Gemeinde Riedenheim

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Kindergarten

St. Elisabethenverein Riedenheim e.V., 97283 Riedenheim

Kindergarten Riedenheim

Vorstandschaft:

  • 1. Vorsitzender: Hermann Popp
  • 2. Vorsitzender: Johannes Roth
    Dem für den Vereinssitz Riedenheim zuständigen Pfarrer oder seinem von ihm bestimmten Vertreter.
  • Kassiererin: Jutta Schneider
  • Schrifführer: Simone Betz

Gewählt wir alle 4 Jahre.

Der Kindergarten Riedenheim - Unser Motto: „ Nur gemeinsam sind wir stark“!

Kath. Kindergarten Riedenheim
St. Laurentiusstraße 7
97283 Riedenheim
Tel.: 0049 9338 680
E-Mail schreiben

Konzeption Kindergarten Riedenheim

Rückblick in die Vergangenheit:

Der St. Elisabethenverein Riedenheim e.V. wurde im Jahre 1902 gegründet.

Die Eheleute Michael und Barbara Körner schenkten ihr ganzes Anwesen, Haus mit Nebengebäuden,1903 dem St. Elisabethenverein Riedenheim e.V. zur Errichtung einer Kinderbewahranstalt. Der St. Elisabethenverein Riedenheim e.V. verfolgte ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke, und zwar insbesondere durch Ausübung der ambulanten Krankenpflege, durch den Betrieb eines Kindergartens und durch Abhaltung von Handarbeitsunterricht in der Gemeinde Riedenheim.

Der Verein gehört dem Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Würzburg e.V. und dem Caritasverband für die Diözese Würzburg, sowie dem Deutschen Caritasverband als kooperatives Mitglied an.

Der Kindergarten bezweckt die Förderung der Bildung und Erziehung des Kleinkindes nach christlichen Grundsätzen durch den Betrieb und die Unterhaltung eines kirchlichen – freigemeinnützigen Kindergartens.

Der St. Elisabethenverein Riedenheim e.V. trägt die caritativen Aufgaben personell, ideell und finanziell mit und ist Ausdruck persönlicher Mitsorge für andere.

Heute:

Der St. Elisabethenverein Riedenheim e.V. übernimmt heute nur noch die Funktion eines Kindergarten. Er bezweckt die planmäßige Ausübung und Förderung der Bildung und Erziehung des Kleinkindes nach christlichen Grundsätzen durch den Betrieb und die Unterhaltung eines kirchlichen – freigemeinnützigen Kindergartens. Sie tragen die caritativen Aufgaben personell, ideell und finanziell mit und sind Ausdruck persönlicher Mitsorge für andere. 

  • Der Verein hat zur Zeit ca.93 Mitglieder. 
  • Der Mitgliederbeitrag beträgt im Jahr 11,00 €! 
  • Unser Kindergarten hat insgesamt 54 Plätze.
  • Zur Zeit besuchen 16 Kinder im Alter von 1 Jahren bis 6 Jahren unseren Kindergarten.
  • Kindergartenkinder werden in der Regenbogengruppe betreut, Kleinkinder in der Entengruppe.
  • Jede Gruppe ist mit einer Fachkraft und einer Zweitkraft besetzt
  • Die Arbeitszeit des Personal ist am Dienstplan gebunden.

Bei uns steht das Kind im Mittelpunkt
Das bedeutet für uns, jedes Kind als eine eigenständige Persönlichkeit zu sehen. Wir wollen es da abholen, wo es steht, d.h. die Stärken und Schwächen zu erkennen und somit die Entwicklung des Kindes ganzheitlich zu fördern.

Einzelintegration im Regelkindergarten
Wir arbeitet mit einer externen Heilpädagogin zusammen!
Dies bedeutet das behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder zusammen mit nicht behinderten Kindern in eine Regelgruppe aufgenommen werden. Diese päd. Integrationsarbeit wird von einer externen Heilpädagogin zusätzlich unterstützt. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Institutionen die Fördermaßnahmen anbieten. Gemeinsam Zielvereinbarungen sind ein wichtiger Bestandteil der Kooperation.

Was erlebt und erfährt Ihr Kind bei uns?

  • Wertschätzung
  • Positive Atmosphäre
  • Geborgenheit
  • Freiraum zur individuellen Persönlichkeitsentfaltung
  • Gemeinschaft
  • Fest und Feiern im Kiga – Jahr

Unser Angebot für die Eltern:

  • Bedarfsgerechte Öffnungszeiten
  • Informationen über pädagogische Arbeit am Kind
  • Entwicklungsgespräche mindestens zwei mal im Jahr
  • Beteiligung bei Entscheidungen
  • Beratung und Unterstützung
  • Hospitationen

Unsere päd. Angebote:

  • Yoga und Entspannungsreisen für Große
  • Exkursionen
  • Kinderkonferenzen/Kindermitbestimmung
  • Naturtag/ gesundes Frühstück im Wechsel
  • Projektarbeit
  • Übernachtung der Vorschüler im Kiga
  • Verschiedene Ausflüge
  • Bewegungserziehung
  • Gezielte Beschäftigungen in Kleingruppen zu bestimmten Themen
  • Angeleitetes Freispiel
  • Kinderdokumentationen - Portfolio
  • Vorschularbeit
  • Musikalische Früherziehung (Flöte)

Die Grundlage für eine positive, pädagogische Erziehung im Kindergarten ist eine gute und offene Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern.

Unsere Öffnungszeiten im Überblick:

  • Montag bis Donnerstag:
    von 07:15 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Freitag:
    von 07:15 Uhr bis 14:30 Uhr

Mittagsbetreuung findet von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Unsere Bring- und Abholzeiten sind:

  • Bringzeit: bis 09:00 Uhr am Vormittag
  • Abholzeit: ab 12:15 Uhr , ab 13:45 Uhr und ab 14:45 Uhr.